Büllingen: Natur und Spitzentechnologie Made in Ostbelgien

Büllingen ist die östlichste und mit 150,49 km² die größte der neun ostbelgischen Gemeinden. Auf der belgischen Seite grenzt sie an Bütgenbach, Amel und St. Vith.

Die Großgemeinde besteht aus zwei Hauptsiedlungsgebieten. Dazwischen verläuft ein ausgedehnter Waldgürtel von Nordost nach Südwest: Die Gegend um den Hauptort Büllingen im Nordwesten ist durch mittlere und größere Dörfer charakterisiert. Das Manderfelder Land im Südosten prägen zahlreiche kleine Dörfer.

5.473 Einwohner verteilen sich auf 27 Ortschaften: Afst, Allmuthen, Andlermühle, Berterath, Buchholz, Büllingen, Eimerscheid, Hasenvenn, Hergersberg, Honsfeld, Holzheim, Hüllscheid, Hünningen, Igelmonder Hof, Igelmondermühle, Kehr, Krewinkel, Krinkelt, Lanzerath, Losheimergraben, Manderfeld, Medendorf, Merlscheid, Mürringen, Rocherath, Weckerath und Wirtzfeld.

Höchstgelegenes Dorf Belgiens

In dem eher flachen Belgien sticht Büllingen mit seiner Höhenlage von 540 - 692 m heraus. Der Weiße Stein (692 m) in der Nähe von Mürringen, markiert den zweithöchsten Punkt Belgiens. Mürringen ist zudem das in Belgien höchstgelegene Dorf (655 m). Die Höhen Büllingens eignen sich hervorragend für den Skisport, es gibt eine beachtliche Anzahl an Wintersportstätten und Langlaufloipen.

Wanderer, Reiter und Radfahrer können die herrliche Natur auf rund 280 km Strecke, vor allem auf der ehemaligen Vennbahntrasse, erschließen. Die Narzissenwiesen im Holzwarchetal sind im Frühjahr eine echte Augenweide.

Land- und Forstwirtschaft - Handwerk und Hochtechnologie

Am Büllinger Traditionsstandort veranschaulichen wir, dass auch auf dem Land hochmoderne Technologie zu Hause sein kann.

 

MARIE-JOSEPHINE KESSLER, Marketing Manager,

Faymonville Group

WFG Ostbelgien, „Wirtschaftspanorama“

Büllingen bildet einen Teil des Naturparks Ardennen-Eifel. Es gibt 67,29 km² Waldfläche sowie 74,33 km² Wiesen, Acker und Ödland. Die meisten Menschen arbeiten in der Forst-, Holz- und Landwirtschaft. In Letzterer dominiert die Milchviehzucht. Berühmt ist die Büllinger Butter. Auch der Tourismus ist wichtiger Wirtschaftsfaktor.

Mit Anhängern von FAYMONVILLE stammt die weltweit führende Auflieger-Technologie aus Büllingen. Auch Gitterroste aus der Gemeinde sind weit über Belgien hinaus bekannt. Die Eifeler Metall- und Zinkwerke Manderfeld (EMZ) erhielten im November 2017 den ostbelgischen Wirtschaftspreis.

Ardenner Cultur Boulevard

 

Jeden Tag geöffnete Einkaufsmeile, belgische Spezialitäten und einzigartige Dauerausstellungen:

  • Die ArsKrippana in Hergersberg gilt als die größte Krippenausstellung Europas mit rund 500 Krippen aus der ganzen Welt.
  • Die Ars Figura zeigt 200 antike Puppen und ein originalgetreu nachgebautes Wohnviertel im 19. Jh.
  • Mehr als 100 Züge fahren in der ArsTecnica in einer Modelleisenbahnlandschaft. •Die ArsMineralis drückt die gesamte faszinierende Welt der Mineralien aus.