Anerkennung und Gleichstellung von Diplomen

Einstellung als Jugendarbeiter

Laut Dekret vom 6. Dezember 2011 zur Förderung der Jugendarbeit, muss ein Jugendarbeiter u.a. folgende Bedingungen erfüllen um in einer Jugendeinrichtung beschäftigt werden zu können:

  • entweder im Besitz eines Hochschuldiploms im sozialpädagogischen Bereich sein;
  • oder im Besitz des Abiturs oder des Gesellenzeugnisses sein, eine ausreichende Animationspraxis nachweisen und sich verpflichten, nach der Anstellung als Jugendarbeiter eine Ausbildung im Bereich der Sozialpädagogik abzuschließen, die von der Regierung auf Vorschlag der Jugendkommission genehmigt wird.

Auf Vorschlag der Jugendkommission hat die Regierung nun folgende berufsbegleitende Ausbildungen bzw. Diplome für gleichwertig anerkannt:

In Belgien

Bezeichnung Anbieter

Bachelier en éducation spécialisée en accompagnement psycho-éducatif

CPSE Grivegnée

Bachelier en éducation spécialisée en accompagnement psycho-éducatif

IPEPS Verviers

Bachelier en éducation spécialisée en accompagnement psycho-éducatif

IPEPS Liège

In Deutschland

Bezeichnung Anbieter

Bachelor "Soziale Arbeit für Frauen neben der Familientätigkeit"

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Abteilung Aachen

Bachelor Soziale Arbeit

Fachhochschule Köln

Bachelor Bildung und Erziehung (richtet sich eher an Interessenten, die mit Kindern bis ca. 12 Jahren arbeiten

Hochschule Koblenz

Bachelor Soziale arbeit (dual)

Hochschule Fulda

Für andere Ausbildungen muss ein Gutachten der Jugendkommission eingeholt werden, bevor eine definitive Entscheidung durch die Regierung getroffen werden kann.

Jugendlager

Für Jugendlager kann ein Jugendleiter, der ein sozialpädagogisches Studium begonnen oder abgeschlossen hat, einem Jugendleiter, der Inhaber eines von der DG oder von einer anderen inländischen oder ausländischen Behörde ausgestellten „Anerkennungsnachweis ehrenamtliche/r Jugendleiter/in“ ist, gleichgestellt werden.

Für die Jugendlager wurden bislang folgende Ausbildungen gleichgestellt:

Ausbildungsbereich Erfolgreich abgeschlossenes Studienjahr bzw. Ausbildung

Animator in het Jeugdwerk
Ausgestellt durch
"Vlaamse overheid, agentschap sociaal-cultureel Werk voor Jeugd en Volwassenen, afdeling Jeugd

Brevet

Animateur de centres de vacances
Ausgestellt durch
"Ministère de la Communauté Française, Direction Générale de la Culture, Service de la Jeunesse - brevet délivré par les Scouts asbl"

Brevet

Brevet animateur C
anerkannt durch SNJ service national jeunesse Luxembourg
Brevet
Brevet animateur B
anerkannt durch SNJ, sowie einem mindestens 6-stündigen Erste-Hilfe-Kursus;

Brevet und Teilnahmebescheinigung

Juleica-Karte in Verbindung mit Trainings der Royal Rangers Deutschland (insgesamt mindestens 70 Stunden) sowie einem
mindestens 6-stündigen Erste-Hilfe-Kurs

Zertifikate und Teilnahmebescheinigungen

Abgeschlossenes Abitur über den zweiten Bildungsweg "Animator von Kindergemeinschaften" Abitur

T3 der Pfadfinder

Teilnahmebescheinigung

TU in Kombination mit T1 + T2 der Pfadfinder sowie einem mindestens 6-stündigen Erste-Hilfe-Kursus Teilnahmebescheinigung

Senioren- und Pflegehelfer in Kombination mit T3 der Pfadfinder

Zertifikat und Brevet

Kindergärtner und Primarschullehrer

Min. 1. Bachelorjahr

Erzieher, Sozialarbeiter und Sozialassistent

Abitur oder Bachelor

Ergotherapeut

Min. 3. Bachelorjahr

Sekundarschullehrer

Min. 3. Bachelorjahr

Psychologieassistent

Min. 3. Bachelorjahr

Krankenpflege

Min. 3. Bachelorjahr

Folgende Diplome wurden dem Abschluss des ersten Zyklus der Jugendleiterausbildung gleichgestellt:

  • PI-Days der Pfadfinder;
  • T1 der Pfadfinder;
  • TU mit T1 der Pfadfinder
  • T2 der Pfadfinder;
  • Breitensport Stufe 1.

Für Diplome bzw. Ausbildungen, die noch nicht in dieser Liste aufgenommen wurden, ist eine Anfrage bei der Jugendkommission zu stellen, bevor eine definitive Entscheidung durch die Regierung getroffen werden kann.