Weiterbildungsangebot der Jugendkommission

Wie kann man digitale Medien in der Arbeit mit Jugendlichen kreativ nutzen?

 

Digitale Medien sind in aller Munde. Aber was versteckt sich hinter dem Begriff? Wie könnt ihr sie für eure Arbeit nutzen? Wie das geht, zeigen euch zwei Experten am Samstag, 19. Oktober, in Eupen.

Was steht auf dem Programm?

09.00-9.45 Uhr Einleitung und Aufteilung in die Workshops
09.45-12.15 Uhr Workshops
12.15-13.00 Uhr Mittagspause (für einen Snack ist gesorgt!)
13.00-15.30 Uhr Workshops
15.30-16.00 Uhr Stehcafé und bei Interesse Wahl eines später stattfindenden Workshops

Was genau lernt ihr in den Workshops?

Workshop 1 - Interaktive Stadtrallye - Action Bound, Geocaching & Co - Oliver Stanislawski

Lerninhalte spielerisch zu vermitteln, wird in der (außer)schulischen Bildungsarbeit immer wichtiger. Gamification und game based learning sind nur zwei der Begrifflichkeiten, die sich dahinter verstecken. Eine beliebte Variante, Lernprozesse dynamisch zu gestalten, ist daher auch die sogenannte „interaktive Stadtrallye“.

Mit Hilfe von Programmen und mobilen Endgeräten wie Smartphones oder Tablets könnt ihr „digitale Schatzsuchen“ für die unterschiedlichsten Zielgruppen mit nur wenigen technischen Vorkenntnissen selbst erstellen. Die Inhalte, Aufgaben und Lernziele kann sich jede pädagogische Einrichtung passend dazu selbst gestalten.

In diesem Workshop werden verschiedene Beispiele einer interaktive Stadtrallye aufgezeigt und exemplarisch an einer eigenen, selbstgemachten Minirallye getestet. Hierfür verwenden wir die APP „Actionbound“. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Workshop 2 - Smartphone-Fotografie - Mirko Nyssen

AdobeStock_262332023_C_Prostock-studio

Wer kennt es nicht? Jetzt hat man schon immer eine Kamera in Form seines Smartphones in der Hand, nur wollen die Fotos einfach nicht gelingen. Zu langweilig, unscharf oder zu dunkel sind häufige Probleme, die einem bei der Fotografie mit dem Smartphones begegnen.

Dieser Workshop gibt euch einen ersten Einblick, dass es nur ein aufmerksames Auge, ein bisschen Hintergrundwissen und Übung braucht, um schöne Fotos mit dem Smartphone zu schießen - egal ob mit Android oder iOS.

In diesem Workshop erhaltet ihr Tipps zum Umgang mit der Kamera. Man zeigt euch einen guten Workflow, wie ihr eure Bilder im Anschluss weiterverarbeiten und teilen könnt. Neben einigen Beispielen schaut ihr euch einige interessante Apps zur Fotografie und Bildbearbeitung an. Das Einzige, was ihr für diesen Workshop braucht, ist ein Smartphone.

Wie könnt ihr euch anmelden?

Es reicht, eine kurze E-Mail mit folgenden Angaben an die Jugendkommission zu schicken:

  • euren Vornamen und Namen
  • Namen eurer Organisation

Falls ihr nur vor- oder nachmittags teilnehmen könnt, so teilt es in der E-Mail mit. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Sollten die Workshops ausgebucht sein, genießen die Personen, die den ganzen Tag teilnehmen, Priorität.