Das Dienstleistungszentrum der Deutschsprachigen Gemeinschaft in St. Vith

An der Vennbahnstraße in St. Vith verfügt die Deutschsprachige Gemeinschaft seit 2009 über ein neues Dienstleistungszentrum. Es vereint neun öffentliche Dienste unter einem Dach. Diese neue Struktur soll es den Bürgern im Süden leichter machen, die Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen.

Dienstleistungszentrum_St_Vith
Das Dienstleistungszentrum der Deutschsprachigen Gemeinschaft in St. Vith

Dienst-Leistung: der Name ist Programm

Die öffentlichen Dienste und die Verwaltung der Deutschsprachigen Gemeinschaft begreifen sich als Dienstleister für den Bürger. Sie stehen „im Dienste“ des Bürgers und verstehen ihn als Kunden.

Das Dienstleistungszentrum fördert den direkten Kontakt zwischen Bürgern/Kunden und Behörde/Dienstleister im Süden der Deutschsprachigen Gemeinschaft.

Folgende Dienste sind im Dienstleistungszentrum in St.Vith angesiedelt:

  • Arbeitsamt der Deutschsprachigen Gemeinschaft (ADG)
  • Belgischer Rundfunk (BRF)
  • Dienststelle für Selbstbestimmtes Leben (DSL)
  • Jugendinformationszentrum (JIZ)
  • Materialausleihe der Deutschsprachigen Gemeinschaft
  • Offener Kanal Ostbelgien (OK)
  • Öffentliche Pfarrbibliothek St. Vith
  • Pädagogische Mediothek
  • Beratungs- und Therapiezentrum (BTZ)

Allgemeine Fragen, die die Verwaltung der Deutschsprachigen Gemeinschaft betreffen beantwortet Ingrid Ohles am Empfang des Dienstleistungszentrums. Inhaltliche Fragen leitet sie an die Kollegen im Ministerium in Eupen weiter.

Bei technischen Fragen bezüglich des Dienstleistungszentrums wenden Sie sich bitte an Wolfgang Dohnke.