Aktion "Ehrenamt überrascht" würdigt freiwilliges Engagement

Organisieren Sie als Verein eine Überraschung für besondere Ehrenamtliche!

AdobeStock_97489681_C_bilderstoeckchen

Ehrenamtliches Engagement ist keine Selbstverständlichkeit. Das Bewusstsein dafür ist in den letzten Jahren in der Gesellschaft gewachsen. Denn insbesondere Vereine sind auf Ehrenamtler angewiesen.

Die neue Aktion „Ehrenamt überrascht“ hat daher das Ziel, gerade solche Menschen innerhalb ihres Tätigkeitsumfelds im Verein zu ehren. Darüber hinaus wird so die Möglichkeit geschaffen, die Anerkennung und Wertschätzung dem Engagierten gegenüber für alle sichtbar zu machen.

Ehrenamt überrascht  - Wie funktioniert das?

Sie kennen einen ehrenamtlich tätigen Menschen in Ihrem Umfeld, der unbedingt einmal für sein Engagement geehrt werden sollte? Dann merken Sie sich die folgenden zwei Termine:

  • Nominierungsphase: vom 5.12.2019 bis 31.01.2020

  • Durchführung der Überraschung: vom 19.12.2019 bis 19.03.2020

Der Verein schlägt zunächst einen Ehrenamtlichen vor und organisiert anschließend eine kleine oder große Überraschungsaktion innerhalb des Vereins. Das Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft unterstützt in dem Zusammenhang bei folgenden Dingen:

  • Planung
  • Bereitstellung von Banner und Konfetti-Kanonen
  • Bereitstellung eines Überraschungskorbs mit Produkten der Ostbelgien-Marke
  • Beantwortung von allen Fragen zur Aktion

Wenn erwünscht, kann die Filmwerkstatt Ostbelgien darüber hinaus medienwirksam einen kleinen Film mit dem Überraschungsmoment drehen. Auch diese Kosten übernimmt das Ministerium. Oder der Verein macht selber Fotos und dreht einen kleinen Film mit Hilfe des Ostbelgien-Kanals, natürlich ebenfalls kostenlos.

Nominieren Sie jetzt!

Tun Sie gelegentlich etwas, womit Sie weniger oder nichts verdienen. Es zahlt sich aus.

 

Oliver Hassencamp, Kabarettist und Kinderbuchautor

Ab sofort können alle interessierten Vereine per E-Mail oder auf dem Postweg einen Ehrenamtlichen nominieren. Zur Teilnahme berechtigt sind alle ostbelgischen Vereine, in denen sich Ehrenamtliche engagieren. Die ersten zwanzig Nominierungen werden in der Reihenfolge berücksichtigt, wie sie eingehen.

Überrascht werden können Ehrenamtliche der zweiten Reihe (T-Shirt-Wäscher, Fahrer, Kuchenbäcker, Aufbauer und Aufräumer, „versteckte Helfer“) oder aber Vorstandsmitglieder, Trainer bzw. Leiter der vordersten Front. Die Entscheidung liegt ganz bei den Vereinen!

Nehmen Sie ein Vereinsfest oder -treffen, ein Training, eine Versammlung, eine Probe oder irgendeinen anderen Moment der ehrenamtlichen Tätigkeit zum Anlass, organisieren Sie möglichst viele Vereinsmitglieder und überraschen Sie die Person mit einem großen Aufgebot inklusive Konfetti-Kanone.

Unter „Downloads“ finden Sie das Nominierungsformular, eine Checkliste zur Vorgehensweise und eine Liste mit Ideen für die Umsetzung.