Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen

Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen (ABM) zielen darauf ab, Langzeitarbeitslosen und Sozialhilfeempfängern eine geregelte Beschäftigung zu ermöglichen. Sie helfen, das Beschäftigungsvolumen zu erhöhen. Die ABM wurden bereits grundlegend reformiert.

Durch die 6. Staatsreform kamen eine Vielzahl weiterer Beschäftigungsprogramme hinzu. Es ist nun sinnvoll und erforderlich, die Anzahl der Beschäftigungsprogramme zu reduzieren, zu vereinfachen und auf die Bedürfnisse und Gegebenheiten des hiesigen Arbeitsmarktes anzupassen.