Familien- und Seniorenhilfsdienst SAFPA

Der Familien- und Seniorenhilfsdienst der sozialistischen Krankenkasse Verviers ist seit November 2007 in der Deutschsprachigen Gemeinschaft zugelassen und seit dem 1. April 2011 anerkannt. Die Deutschsprachige Gemeinschaft unterstützt ihn finanziell.

Was macht der Dienst?

Die Mitarbeiter betreuen kranke und hilfsbedürftige Menschen. Das Personal ist deutschsprachig und bietet seine Dienste in allen neun deutschsprachigen Gemeinden an.

Das Angebot umfasst:

Haushalt

  • waschen/bügeln
  • kleinere Haushaltsarbeiten erledigen
  • einkaufen
  • kochen

Pflege

  • Körperpflege
  • Hilfe beim An- und Ausziehen
  • Hilfe beim Gang zur Toilette
  • Hilfeleistung beim Zubettgehen
  • Unterstützung beim Essen

Betreuung

  • Begleitung außer Haus (Spaziergänge, Aktivitäten, Besuche, Erledigungen)
  • Hilfe bei administrativen Angelegenheiten
  • Betreuung von Kindern oder Angehörigen

Der Nutznießerbeitrag richtet sich nach Ihrem Einkommen und wird individuell berechnet.

Wenn Sie Hilfe in einem dieser Bereiche benötigen, dann melden Sie Sich bei „Eudomos ihr häuslicher Begleitdienst“ für eine Beratung oder bei der SAFPA vor Ort.