Leben mit Demenz

Zuvor oftmals eher im Verborgenen schlummernd hat das Thema Demenz es in den vergangenen Jahren immer mehr in den gesellschaftlichen Vordergrund geschafft. Endlich, denn es ist an der Zeit, mit Tabus zu brechen und einen offenen, würdevollen Umgang mit Menschen mit Demenz zu pflegen.

Eine Demenz ist eine (noch) unheilbare Krankheit. Dieser Realität müssen wir ins Auge sehen. Und dennoch sollten wir versuchen, die Demenz nicht ausschließlich aus diesem Blickwinkel zu betrachten.

Denn jeder Betroffene erlebt immer wieder ganz besondere und erfrischende Momente – so entfernt sie oft scheinen, und so kurz sie mit zunehmendem Krankheitsverlauf auch sein mögen. Die Haltung, die wir als Gesellschaft den Menschen mit Demenz gegenüber haben, beeinflusst auch deren eigenes Erleben ihrer Situation.

Der Mensch mit Demenz in seiner Verschiedenheit