Die Verbraucherschutzzentrale

Die Verbraucherschutzzentrale Ostbelgien ist in drei großen Themenbereichen aktiv: Verbraucherschutz, Schuldnerberatung und Nachhaltige Entwicklung.

Verbraucherschutz

Die VSZ berät und informiert Verbraucher zu vielfältigen Themen. Eine Bibliothek bietet umfangreiches Informationsmaterial, das vor Ort eingesehen werden kann. Neben Büchern, Broschüren und Themenordnern stehen verschiedene Fachzeitschriften wie Test-Achats, Stiftung Warentest, Öko-Test, Kraut & Rüben und viele andere zur Verfügung.
Die Verbraucherberater bieten nach vorheriger Terminabsprache auch persönliche Beratungen zu den Themen Verbraucherrecht, Kaufrecht, Mietrecht, Versicherungen und Kredite an. Auch telefonische Beratung ist möglich.

Schuldnerberatung

Seit dem 1. November 2004 ist die VSZ als Referenzzentrum für Schuldnerberatung anerkannt und kümmert sich um die Schuldnerberatung bei Akten von Selbständigen, bei Akten mit Immobilienbesitz, bei grenzüberschreitenden Akten und die Akten der kollektiven Schuldenregelung. Ferner ist die VSZ zuständig für die Vorbeugung von Überschuldung: Sie sammelt Fachliteratur und entwickelt Schulungsmodule zu diesem Thema für andere Dienste und Einrichtungen.

Nachhaltige Entwicklung

Die Verbraucherschutzzentrale Ostbelgien ist seit dem 1. April 2005 ebenfalls zuständig für die Umsetzung des Kommunikationskonzeptes zur "Nachhaltigen Entwicklung". Die VSZ bietet Informationen zum Thema Nachhaltigkeit (Seminare und Vorträge, Informationsverbreitung durch die Massenmedien, Infothek) und Hilfestellung bei Projektentwicklungen für Agenda 21-Initiativen in der DG. Sie arbeitet an der Vernetzung der Initiativen und Einrichtungen auf Ebene der Gemeinschaft und auf übergemeinschaftlicher Ebene.

Die Verbraucherschutzzentrale Ostbelgien ist für alle Gemeinden der DG zuständig. Der Hauptsitz befindet sich in Eupen.