Stiftung gegen Krebs: Ansprechpartnerin in der DG

Die Stiftung gegen Krebs ist bereits seit vielen Jahren in der Deutschsprachigen Gemeinschaft aktiv.

Logo_Stiftung_gegen_Krebs_250x150

Die Stiftung gegen Krebs möchte zu größtmöglichen Fortschritten in der Krebsbekämpfung beitragen. Dabei hat sie sich vor allem für drei Ansätze entschieden:

  • Sie fördert die Krebsforschung in Belgien mit finanziellen Mitteln.

  • Sie setzt sich für eine gesunde Lebensart und die Prävention oder Früherkennung von Krebs ein.

  • Sie steht den Patienten und ihren Angehörigen zur Seite, indem sie unterstützt, informiert und begleitet.

Aus dem letztgenannten Aufgabenbereich sind verschiedene Serviceangebote hervorgegangen, wie die Organisation von RaViva-Bewegungstrainings für Krebspatienten (Aquagym oder Gymnastik), psychologische oder vorübergehende finanzielle Unterstützung oder sonstige lokal angebotene Patientenaktivitäten.

Mehr Nähe zu den deutschsprachigen Patienten

Frau Jacqueline Jost organisiert und koordiniert die Tätigkeiten der Stiftung für die Deutschsprachige Gemeinschaft. Sie ist erste Ansprechpartnerin für Patienten, deren Angehörige sowie Gesundheitsdienste, wie Krankenhäuser, Hauspflegedienste, Patientenvereinigungen, Krankenkassen usw.

Ihre Aufgabe ist es unter anderem, Informationen und patientennahe Hilfestellungen bei allen Fragen zu Krebskrankheiten an die Hand zu geben.

Auskünfte auf Deutsch erhalten Sie telefonisch oder Mail (siehe ‚Ansprechpartner‘).