Ehrenamt Weiterbildungen

„Landakademie unterstützt Ehrenamtliche im Ländlichen Raum“

In einer ersten Etappe sollen möglichst viele ehrenamtlich aktive Menschen per Fragebogen befragt werden, welche Art Unterstützung und Weiterbildungsmöglichkeiten sie sich in Zukunft wünschen, um ihnen die Arbeit zu erleichtern. Mögliche Angebote könnten Themen wie Versammlungsleitung, Moderation, Rhetorik, Gruppendynamik, Öffentlichkeitsarbeit, Begleitung und Motivation von Gruppen, Projektarbeit sein.

LOGO_Landakademie

In einer zweiten Etappe werden die Ergebnisse ausgewertet und zielgenau Weiterbildungen organisiert. Bei den Angebot wird darauf geachtet,

  • dass sie mit dem REK-Projekt „Miteinander wirken – Vereinsleben und Ehrenamt fördern“ abgestimmt sind
  • den Ehrenamtlichen die notwendigen Kompetenzen für ein zielgerichtetes, ehrenamtliches Engagement vermitteln
  • die Prinzipien der Nachhaltigkeit, der Bürgerbeteiligung und der Transparenz gewährleistet sind.

Ziel ist es, ehrenamtliche Personen, die sich auf den verschiedensten Ebenen des Vereinslebens und des gesellschaftlichen, dörflichen Zusammenlebens einsetzen, zu befähigen sich aktiv im Vereinsleben und in Dorfentwicklungsprozessen zu beteiligen.
Projektträger ist die LAG „100 Dörfer – 1 Zukunft" (Leader), mit der Umsetzung des Projektes ist die anerkannte Erwachsenenbildungsorganisation „Ländliche Gilden" betraut.