Der Jugendstrategieplan 2016-2020 im REK II

Das Regionale Entwicklungskonzept beinhaltete in seiner ersten Umsetzungsphase das Zukunftsprojekt „Jugend ist Zukunft“. Schließlich sollte das Entwicklungskonzept „Jugend“  in der zweiten Entwicklungsphase bewusst breiter angelegt werden – es wurde zu einem Querschnittsprojekt. Ein regionales Entwicklungskonzept, das sich bis 2025 erstreckt, muss auch Jugendliche miteinbeziehen, da heute mit dem REK die Weichen für die DG von morgen gestellt werden.

In allen fünf Themenbereichen (Grenzregion, Wirtschaftsregion, Bildungsregion, Solidarregion und Lebensregion) ist ein spezifisches Jugendprojekt geplant, das auf die Verbesserung der Lebenswelt Jugendlicher in der DG abzielt. Der Jugendstrategieplan als solcher ist in drei Themenbereichen des REK II vertreten.