Wer kann Arbeitgeber sein?

Als Arbeitgeber können Sie die AktiF- oder AktiF Plus-Beschäftigungsförderung nutzen, wenn Sie eine Niederlassungseinheit in Belgien besitzen. In der Praxis können also kommerzielle, nicht kommerzielle Arbeitgeber und öffentliche Behörden von dieser Maßnahme profitieren.

Ausgeschlossen sind Leiharbeitsvermittler im Falle von Leiharbeitsverträgen.

Die AktiF- und AktiF-Plus-Zuschüsse

Zuschüsse

Bei vorheriger Ausbildung - vorteilhafterer AktiF- und AktiF Plus-Zuschuss

Wenn der Arbeitgeber den AktiF- oder AktiF Plus-Berechtigten im Vorfeld in einer bestimmten Ausbildung ausbildet, kann er von vorteilhafteren Zuschüssen profitieren.

Dies gilt bei folgenden Ausbildungsmaßnahmen:

  • Individuellen Berufsausbildung im Betrieb (IBU)
  • Einstiegspraktikum (EPU)
  • Ausbildung im Betrieb (AIB)
  • Lehre
  • Industrielehre

Dann kann der Arbeitgeber von folgenden AktiF- oder AktiF Plus-Zuschüssen profitieren: