Wie stellen Sie einen Antrag?

1. Sie lassen ein Audit Ihrer Wohnung durchführen

Wichtig: Der Besuch muss erfolgen, bevor Sie mit den Arbeiten beginnen. Und den Auditor muss die Deutschsprachige Gemeinschaft offiziell anerkannt haben.

Sie erhalten eine Prämie, um einen Teil der mit dem Audit verbundenen Kosten zu decken:

  • Sie suchen einen Auditor. Kontakte erhalten Sie im Espace Wallonie in Eupen oder bei der Energieberatung Ostbelgien.
  • Der Auditor besucht Ihr Haus, um die Arbeiten und deren Reihenfolge festzulegen.
  • Er erklärt Ihnen seinen Bericht, sie besprechen diesen gemeinsam und er sendet ihn ans Ministerium.

2. Sie versenden Ihren Antrag auf Auditprämie

Innerhalb von 4 Monaten, nachdem Ihr Auditbericht registriert wurde, versenden Sie Ihren Prämienantrag für das Audit. Das Formular finden Sie im Downloadbereich.

3. Sie beginnen mit Ihren Renovierungsarbeiten

Sie lassen die Arbeiten durch das/die Unternehmen Ihrer Wahl durchführen, in der Reihenfolge, die im Auditbericht bestimmt wurde. Das / die Unternehmen müssen bei der zentralen Datenbank für Unternehmer eingetragen sein.

Für Arbeiten, die Sie selber durchführen, erhalten Sie keine finanziellen Hilfen. Die Arbeiten müssen innerhalb von 7 Jahren, nachdem Ihr Auditbericht registriert wurde, erfolgen.

4. Sie beweisen, dass Sie die Arbeiten durchgeführt haben und dabei die Reihenfolge eingehalten haben, um die Prämien zu erhalten.

Wenn alle Arbeiten eines « Pakets » beendet sind, müssen Sie beantragen, dass ein Kontrollbericht durchgeführt wird. Ein Auditor führt die entsprechende Kontrolle durch.

Tipp: Machen Sie Fotos vor, während und nach den Arbeiten. Oder fragen Sie den Unternehmer, Fotos zu machen.

5. Sie erhalten die angekündigten Prämien

Falls mehrere « Pakete » an Arbeiten vorgesehen sind, muss die Prozedur ab Punkt 3 jedes Mal von vorne beginnen.