Aufruf an die Kulturschaffenden aus Ostbelgien und Flandern

Die Deutschsprachige Gemeinschaft und Flandern fördern gemeinsame Kulturprojekte

Zum zweiten Mal startet die Deutschsprachige Gemeinschaft gemeinsam mit der Flämischen Gemeinschaft einen Kulturprojektaufruf. Bewerben Sie sich bis zum 31.12.2017!

Fotolia_68680880_XXL

Der Aufruf richtet sich an Kulturschaffende aus Ostbelgien und Flandern, die gemeinsam ein Kulturprojekt verwirklichen möchten. Ziel ist es, Kulturschaffende aus beiden Gemeinschaften zusammenzubringen und die kulturelle Zusammenarbeit und den Austausch zu fördern.

Förderfähig ist ein Projekt, wenn...

  • es sich um eine Kooperation zwischen mindestens einem Partner aus jeder Gemeinschaft handelt;
  • es öffentlich zugänglich ist und eine ausreichende Publikumsausrichtung, vorzugsweise in beiden Gemeinschaften, aufweisen kann;
  • es zur Verbreitung von kulturellen Angeboten in der jeweils anderen Gemeinschaft beiträgt;
  • es zum Ausbau eines gemeinsamen kulturellen Angebots beiträgt;
  • es über eine realistische Budgetplanung verfügt
  • mindestens die Hälfte des Budgets durch eine andere Finanzierungsquelle abgedeckt wird;

Der Antrag muss spätestens bis zum 31.12.2017 im Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft und bei den Flämischen Behörden, Abteilung Kultur, Jugend und Medien eingereicht werden. Das Formular und detaillierte Infos finden Sie im Downloadbereich.

Bei Fragen zum Aufruf oder der Antragstellung, wenden Sie sich bitte an Frau Melanie Wirtz.