Ländlich geprägt und doch mit allen Märkten verbunden

Neuer Kurzfilm zum Wirtschaftsstandort Ostbelgien

Wer die Website "Ostbelgien neu entdecken" besucht, kann ab sofort die Wirtschaftsregion "Ostbelgien" in bewegten Bildern ansehen. Die Initiatoren der Standortmarke stellen Interessierten den Kurzfilm auch als Download zur Verfügung.

Die Qualität eines Standortes lässt sich an vielen Faktoren messen. Das neue Video präsentiert die Vorteile des Wirtschaftsstandorts "Ostbelgien", wie zum Beispiel:

  • die gute Anbindung an europäische Märkte;
  • die mehrsprachige Bevölkerung;
  • die Bereitschaft, über die Grenzen hinaus aktiv zu werden

Es geht um mehr als nur das Image

Christia-Charlier_Autobahnschilder

Viele Städte und Gemeinden im ländlichen Raum haben ein Problem: Fehlende Investoren und wenige ansiedlungswillige Unternehmen. Aber auch Fachkräfte spielen aufgrund des demografischen Wandels eine immer größere Rolle.

Das neue Video zeigt das breite Kompetenzprofil der ostbelgischen Wirtschaft, die für Wirtschaftsakteure zahlreiche Vorteile bereithält. Denn nur attraktive Standorte ziehen Menschen, Unternehmen und Touristen an und wachsen stetig.

Wirtschaftstrailer als Download und auf Facebook verfügbar

Der Wirtschaftstrailer ist in Zusammenarbeit mit dem Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft, der WFG Ostbelgien VoG, der IHK Eupen-Malmedy- Sankt Vith, Ostbelgieninvest und dem Arbeitsamt der Deutschsprachigen Gemeinschaft entstanden.

Auf der Seite "Ostbelgien neu entdecken" steht der Film Interessierten und Akteuren aus dem Bereich Wirtschaft als Download in deutscher und französischer Sprache zu eigennützigen Werbezwecken zur Verfügung. Die niederländische und englische Version folgt in Kürze.

Zudem finden Sie den Kurzfilm zu unserem Wirtschaftsstandort auf der Facebookseite "Ostbelgien neu entdecken". Hier darf er gerne geteilt werden.