16.05.2018

Pädagogische Mitteilung

Blick hinter die Kulissen beim "Tag der offenen Türen"

Sieben Einrichtungen der Deutschsprachigen Gemeinschaft stellen sich vor

Gehen Sie am 3. Juni von 10 bis 17 Uhr auf eine spannende Entdeckungsreise in Parlament, Regierung, Ministerium, Justizhaus, Kloster Heidberg, Medienzentrum und BRF. Es wartet ein buntes Programm aus Führungen, Talkrunden und Mitmachaktionen auf Sie!

Diesen Tag sollten Sie auf keinen Fall verpassen: Am Sonntag, 3. Juni, öffnen sieben Einrichtungen der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens am „Tag der offenen Türen“ Ihre Pforten. Freuen Sie sich auf nicht alltägliche Erfahrungen und Begegnungen: Nicht nur die Mitarbeiter der einzelnen Institutionen stehen an diesem Tag den Besuchern für Fragen und Diskussionen zur Verfügung. Es warten verschiedenste Highlights und Mitmachaktionen an den einzelnen Standorten auf Sie, bei denen es viel zu entdecken gibt.

Parlament

Wie arbeitet das Parlament? Reden Sie mit Ihren Abgeordneten, treffen Sie den Parlamentspräsidenten, die Ombudsfrau und UNIA. Besuchen Sie die Ausstellung "70 Jahre Frauenwahlrecht in Belgien" und die Demokratiefabrik.

Regierung

Was passiert in den Büros der Regierung? Wie arbeiten Minister und Kabinette? Treffen Sie Ministerpräsident Oliver Paasch und die Minister Isabelle Weykmans, Antonios Antoniadis und Harald Mollers und stellen Sie Ihre Fragen zu den unterschiedlichen Politikbereichen.

Ministerium

Das Ministerium informiert u. a. über die Themen, Kindergeld, Integration, Kulturerbe und Demenz, die Standortmarke Ostbelgien und die Gemeinschaftsfinanzen.

Genießen Sie auch das bunte Rahmenprogramm: Neben Kinderanimation und Auftritten des Schulchors des Königlichen Athenäums Eupen lockt das Ostbelgien-Kino mit verschiedenen Kurzfilmen in den Europasaal. Kunstinteressierte besuchen im Foyer die Ausstellung der Neuankäufe der Kunstsammlung.

Justizhaus

Das zum Ministerium gehörende Justizhaus informiert an seinem eigenen Standort über seine Arbeitsbereiche Opferbetreuung, Begleitung von Straftätern und juristische Beratung.

Kloster Heidberg

Neben einem kurzen Film über die bewegte Geschichte des ehemaligen Klosters und heutigen Seminar- und Eventzentrums finden im Halbstundentakt Führungen durch das denkmalgeschützte Gebäude statt.

Medienzentrum

Das Medienzentrum organisiert einen großen Medienflohmarkt und informiert an mehr als zehn Stationen über die große Bandbreite seines Angebots: Von E-Books über die Fernleihe bis hin zu Bastelaktionen. Der Medienverleih ist an diesem Tag übrigens gratis!

BRF

Wie arbeitet der Belgische Rundfunk? Besuchen Sie die Führung durch die Radiostudios und das neue Fernsehstudio. Sprechen Sie mit Journalisten, Moderatoren, Tontechnikern und Kameraleuten. Genießen Sie Live-Musik mit der WirtschaftsWonder-Combo.

Programmflyer

Das vollständige Programm finden Sie unter "Mehr zum Thema".

Zugang für Rollstuhlfahrer

  • Problemlos möglich: bei Kloster Heidberg, Medienzentrum, Sitz des Ministerpräsidenten, Ministerium, Parlament, BRF.
  • Zugang eingeschränkt möglich: Justizhaus nur Erdgeschoss über den Aufzug vom hinteren Parkplatz (über Noerether Str. und dann 1. Gasse rechts). Sitz der Regierung, Klötzerbahn 32: erreichbar über den Parkplatz/Eingang hinter dem Gebäude. Das Haus hat keine Aufzüge, bitte beim Empfang melden, wenn Sie Personen aus den oberen Etagen sprechen möchten.