07.12.2018

Pädagogische Mitteilung

Delf 2017-2018

Erhebung der Leistungsstandards der Schüler in Französisch 1. Fremdsprache

Die Regierung der Deutschsprachigen Gemeinschaft hat in allen Primar- und Sekundarschulen sowie in den beiden ZAWM eine Erhebung des Leistungsstands der Schüler in Französisch 1. Fremdsprache durchführen lassen.

Der Leistungsstand wird seit circa 10 Jahren in regelmäßigen Abständen erhoben. Zum ersten Mal wurde jedoch durch die Alliance Française Bruxelles-Europe eine Vollerhebung durchgeführt, an der Schüler des 6. Primarschuljahres, des 6. Sekundarschuljahres im allgemeinen und technischen Übergangsunterricht, des technischen Befähigungsunterrichts und des berufsbildenden Unterrichts in der Sekundarschule sowie Lehrlinge des 3. Jahres der Zentren für Aus- und Weiterbildung des Mittelstandes (ZAWM) teilnahmen.

Was wurde geprüft?

Geprüft wurde mithilfe international anerkannter Tests, die am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GERS) ausgerichtet sind. Es handelt sich um DELF PRIM und DELF scolaire. Der DELF scolaire ist der gleiche Test wie der allgemeine DELF-Test, den Erwachsene absolvieren. Nur die ausgewählten Themen sind dem Alter der Schüler angepasst. Die DELF-Tests (diplôme d’études en langue française) werden vom Centre international d’études pédagogiques ausgearbeitet. Weltweit gibt es mehr als 900 anerkannte Prüfungszentren in mehr als 150 Ländern. Geprüft werden die vier Kompetenzbereiche Hörverständnis, Leseverständnis, mündlicher und schriftlicher Ausdruck.

1.347 Schüler nahmen teil

Im Vorfeld wurden jeweils Stichproben von circa 200 Schülern geprüft. An der Vollerhebung im Mai 2018 nahmen insgesamt 1.347 Schüler teil. Somit liegen erstmals vollständige und verlässliche Daten vor, die das Kompetenzniveau der Schüler und Lehrlinge in Französisch erste Fremdsprache aufzeigen.

Ziel dieser Vollerhebung war es, die Längsschnittstudie fortzuführen und festzustellen, inwieweit die im Unterrichtswesen ergriffenen Maßnahmen den Leistungsstand der Schüler in Französisch erste Fremdsprache verbessern. Zum Einsatz kamen DELF PRIM A2 sowie DELF SCOLAIRE B1 und B2.

Insgesamt 80,4 % aller Schüler, die den DELF-Test abgelegt haben, haben den DELF-Test bestanden und erhalten das dementsprechende DELF-Diplom von Seiten des französischen CIEP:

Testergebnisse

So erreichen rund 80 % der Schüler des 6. Primarschuljahres das getestete Niveau. Mit 86,3 % trifft dies auch für die Schüler der technischen Befähigung und des berufsbildenden Sekundarunterrichts zu. Für den allgemeinbildenden Unterricht in der Sekundarschule beläuft sich dies auf 81,2 %. Der Prozentsatz bei den Lehrlingen liegt bei  77,8 %.

Die nun vorliegenden Ergebnisse zeigen auf, dass die Sprachkompetenzen der Schüler den in den jeweiligen Rahmenplänen für Französisch erste Fremdsprache angestrebten Niveaus entsprechen. 

Mehr Details dazu entnehmen Sie dem Bericht „Testing de maitrise du français en Communauté germanophone – rapport de l’année scolaire 2017-2018 ", der sich im Downloadbereich befindet.

Die Resultate weisen nach, dass die Maßnahmen zur Verbesserung der Sprachkompetenzen in Französisch erste Fremdsprache greifen. Jedoch bedarf es einer ganzen Schülergeneration, damit Schüler in den Genuss aller Anpassungen im Laufe ihrer Schullaufbahn kommen können.

 

Die Resultate zeigen aber auch auf, dass noch Entwicklungspotenziale in einzelnen Kompetenzbereichen wie im Bereich der „compréhension écrite“ sowie auf Ebene des technischen Unterrichts bestehen.

Weitere Förderung der ersten Fremdsprache Französisch

Die nun vorliegenden Resultate werden mit Schulleitern und Fachlehrern besprochen mit dem Ziel, die bereits begonnene Unterrichtsentwicklung fortzuführen. Unterstützt werden die Schulen hierbei unter anderem durch die Fachberatungen in Französisch erste Fremdsprache für die Primar- und Sekundarschule sowie durch die seit September 2018 im Amt befindlichen Fachteamleiter Französisch an den Sekundarschulen.

Dies sind nur einige der geplanten nächsten Maßnahmen, um die Kompetenzen unserer Schüler in Französisch erste Fremdsprache weiter zu fördern.

Die kommenden DELF-Testings werden uns zeigen, inwieweit diese Fremdsprachenkompetenzen mithilfe gezielter Förderung und Unterstützung noch weiter verbessert werden können.