Europe Direct Ostbelgien blickt auf ein fragenreiches Jahr 2018 zurück

Insgesamt 187 persönliche Anfragen und 1955 Besucher

2018 ist vorbei und es ist Zeit Bilanz zu ziehen. Das Europe Direct Ostbelgien blickt auf ein bewegtes Jahr 2018 zurück! Kurz vor den Wahlen und in Zeiten der Ungewissheit über den Brexit ist das Interesse an Europa nach wie vor groß.

2018 war das Jahr der Fragen. Rund 187 persönliche Anfragen wurden uns übermittelt. Die meisten betrafen Fördermöglichkeiten über diverse EU-Programme oder Anfragen von Schulen und Jugendorganisationen bezüglich verfügbares Infomaterial.

Dank der Veranstaltungen erreichte das Europe Direct zusätzlich 1955 Personen, die sich zu den unterschiedlichsten Themen wie Minderheiten in Europa, Kulturerbe, den Nationalismus und vielem Weiteren informieren wollten. Auch fand unsere alljährliche kostenlose Fahrt zum Tag der offenen EU-Institutionen in Brüssel statt, zu der uns ganze 90 Ostbelgier begleiteten.

Das Europe Direct Ostbelgien

Logo_EuropeDirect-Ostbelgien

Was die EU für Sie tut, wo sie in Ihr Leben eingreift, was sie seit ihrer Entstehung in den 1950er Jahren geschafft hat, darüber informiert Sie das europaweite Informationsnetzwerk Europe Direct. Die Europäische Kommission unterhält eine dieser Zweigstellen in Eupen.

In den Europe Direct Informationszentren wird nicht nur Büroarbeit geleistet, sondern Europe Direct organisiert auch Ausfahrten, Konferenzen und Schulbesuche. Hier lernen Sie Interessantes über die EU, sowie über spezifische europäische Themen. Das Team beantwortet gerne Ihre Fragen zur EU und stellt Ihnen ebenfalls kostenfreies Infomaterial zum Thema Europa zur Verfügung.

Auch 2019 bereiten wir Ihnen ein spannendes Programm vor! Blicken Sie mit Europe Direct hinter die Kulissen der Europäischen Union - Ihres Lebensraums!

Auch 2019 bereiten wir Ihnen ein spannendes Programm vor! Blicken Sie mit Europe Direct hinter die Kulissen der Europäischen Union - Ihres Lebensraums!