Ausschreibung Künstlerpreis

Künstler Ostbelgiens 2020

2020 vergibt die Regierung der Deutschsprachigen Gemeinschaft die Auszeichnung "Künstler Ostbelgiens" zum Thema "Sprache". Bewerben Sie sich bis zum 29. Mai 2020!

2014 wurde die Auszeichnung erstmals vergeben und ging damals an den bildenden Künstler Romain van Wissen. 2017 wurde Paul Pankert, Musiker und Komponist, von der Jury als Preisträger auserkoren. Nun geht die Ausschreibung des Künstler Ostbelgiens bereits in die dritte Runde. Bewerben Sie sich ab sofort und bis zum 29. Mai 2020!

Neue Ausrichtung - Thema "Sprache"

Erstmals wird die Ausschreibung projektbezogen und thematisch ausgerichtet sein. Interessierte Künstler aus allen Sparten haben dadurch die Chance, sich ein ganz konkretes Projekt für "ihre" Zeit als Künstler Ostbelgiens zu geben und sich damit entsprechend zu bewerben. Dabei müssen die Projekte das diesjährige Thema "Sprache" umreißen und auf die ein oder andere Art und Weise aufgreifen. Die Regierung hat sich für die Sprache als bedeutenden Teil unserer kulturellen Identität und als Ursprung der Autonomie der Deutschsprachigen Gemeinschaft entschieden. Wie die Künstler das Thema aufgreifen und interpretieren, oder welche Ausdrucksform sie dazu nutzen, bleibt ihre künstlerische Freiheit.

Bewerbung

Bewerben können sich Einzelkünstler sowie Zusammenschlüsse von Künstlern aus allen Sparten mit Wohnsitz in der Deutschsprachigen Gemeinschaft oder mit besonderem inhaltlichen Bezug zu Ostbelgien.

Die Bewerbungen sind inklusive aller Anlagen ausschließlich auf dem dafür vorgesehenen Formular einzureichen.

Die Einreichfrist endet am 29. Mai 2020.

Jury

Wie in den Jahren zuvor wird eine dreiköpfige Fachjury aus allen Bewerbern den diesjährigen Preisträger auswählen.

Preis

Die Auszeichnung "Künstler Ostbelgiens 2020" ist mit 5.000 Euro dotiert. Darüber hinaus wird auch eine Unterstützung bei der Verwirklichung des Projektes garantiert.