Ostbelgische Sportakteure bündeln ihre Kräfte im Leitverband des Ostbelgischen Sports

Auf los geht`s LOS - Der Name ist Programm!

LOS steht für Leitverband des Ostbelgischen Sports. Es ist der neue Sportdachverband in Ostbelgien. Er hilft Verbänden und Vereinen bei administrativen Fragen, erarbeitet Projekte zur Talentförderung und organisiert die Aus- und Weiterbildung im Sport.

LOS_Gruendung_IRMEP
Isabelle Weykmans, Sportministerin und Alexander Fickers, LOS-Präsident

Der Startschuss sollte am 13. Mai fallen, während der Sportrat der Deutschsprachigen Gemeinschaft seine alljährliche Generalversammlung abhält. Dort sollte das Gremium offiziell über die von der Arbeitsgruppe LOS ausgearbeiteten Satzungen für den neuen Dachverband abstimmen.

Die Corona-Epidemie hat auch diese Planung durcheinandergewürfelt. Der Austausch über die Satzungen hat nun auf schriftlichem Weg stattgefunden.

Gründung fand online und im zukünftigen LOS-Zuhause statt

Die zwei Gründungsmitglieder der neuen VoG LOS sind die Sportministerin Isabelle Weykmans und der Präsident des Sportrates Alexander Fickers. Sie wollten diesem ehrgeizigen Projekt die gebührende Beachtung schenken, indem sie sich in der Sportkaserne der KMILE-IRMEP in Eupen persönlich zur Unterzeichnung trafen.

In Anwesenheit der Kommandantin der Sportkaserne, Frau Oberstleutnant Nathalie Beerden, unterschrieben sie die Satzungen der VoG LOS. Der Verwaltungsrat wurde dabei per online-Chat dazugeschaltet. Symbolisch wurde der 13. Mai somit als Gründungsdatum von LOS festgehalten.

Der Akt der Unterzeichnung fand nicht zufällig in den Räumlichkeiten der KMILE-IRMEP statt. Hier hat LOS sein neues Zuhause gefunden. Das königliche Militärinstitut für Leibeserziehung steht seit Jahrzehnten für Sport und Weiterbildung im Sport.

LOS soll ein Instrument sein, um Menschen sinn- und sportorientiert auszurichten

Die Arbeitsgruppe LOS hat sich in den letzten 2 ½ Jahren intensiv mit der aktuellen Situation, den von den bestehenden Strukturen geäußerten Problemen und einer modernen Rolle des Sports in unserer Gesellschaft auseinandergesetzt. Mit der Gründung der VoG LOS legen wir den Grundstein zur Umsetzung der von uns definierten Aufgaben und Zielsetzungen. Wir sind bereit unsere Arbeit aufzunehmen!

 

Alexander Fickers, LOS-Präsident

Ziel ist, sportliche Aktivitäten in den Mittelpunkt der gesellschaftspolitischen Diskussion zu stellen und die präventionsorientierte Gesundheitsplanung darin einzubinden. LOS ist eine große Herausforderung und eine riesige Chance: einerseits den Breiten- und Profisportlern sowie den Vereinen und Verbänden unterstützend zur Seite stehen, andererseits zur Professionalisierung verhelfen – dem Sport die Chance geben, sich selbst weiterzuentwickeln.

Klar ist, dass das Ehrenamt den Sport in Ostbelgien trägt. Die Vereine, Mitglieder, freiwilligen Helfer und Trainer bewegen eine ganze Menge und leisten einen unschätzbaren Beitrag zu unserer hohen Lebensqualität. Diese wertvolle Arbeit darf allerdings nicht unter den immer größer werdenden Verwaltungsaufgaben, die auf die Vereine zukommen, leiden. Hier soll LOS auch zum Einsatz kommen. Der Dachverband schafft zukünftig Abhilfe, damit insbesondere den Ehrenamtlichen wieder mehr Zeit für das Miteinander bleibt und die eigentliche Freude sowie der Spaß am Sport nicht zu kurz kommen.