Öffentliche Wohnungsbaugesellschaften

Wohnungsbaugesellschaften besitzen und betreiben ihren eigenen Immobilienpark. Die Wohnungen vermieten sie an benachteiligte Personen. Dabei achten sie darauf, die soziale Vielfalt zu wahren, sprich dass Personen aus verschiedenen Berufssparten, sozialen Schichten, Kulturen, Nationalitäten oder Altersgruppen zusammenleben.

Unter zwei Bedingungen haben Sie Anrecht auf eine solche Wohnung:

  • Ihr Einkommen befindet sich auf prekärem bis mittlerem Niveau.
  • Sie sind weder Eigentümer noch Nutznießer einer Wohnung. Einzige Ausnahme: Es handelt sich um eine nicht zu verbessernde, unbewohnbare oder Ihrer Behinderung nicht angepasste Wohnung.

Für die Gemeinden im Norden - Eupen, Kelmis, Raeren, Lontzen - ist Nosbau Ihr Ansprechpartner. Für den Süden - St Vith, Bütgenbach, Büllingen, Amel, Burg Reuland - wenden Sie sich an Öffentlicher Wohnungsbau Eifel.

Die rechtliche Grundlage für die öffentlichen Wohnungsbaugesellschaften bietet der Code Wallon du Logement et de l'Habitat durable (Dekret vom 9. Februar 2012).