Vielfalt fördern

Internationale Weiterbildung für Jugendarbeiter

Die Trainingsangebote gliedern sich in drei Module:

  1. Einführung in die Interkulturelle Kommunikation (2 Tage)

  2. Argumentationstraining gegen Stammtischparolen und Anti-Rassismus Training (1-2 Tage)

  3. Ressourcen mobilisieren (1 Tag)

Eine Einführung in die Interkulturelle Kommunikation soll den Jugendarbeitern gezielt helfen, die Arbeit mit Jugendlichen aus allen Kulturkreisen positiv und konstruktiv gestalten zu können. Im ersten Modul werden zunächst Fragen  zur  Selbst- und Fremdwahrnehmung sowie zur Abgrenzung von Wahrnehmung und Deutung gestellt. Im Anschluss daran wird die Fähigkeit zum Perspektivwechsel ausgearbeitet und gemeinsam über interkulturelle Modelle und Grundlagen reflektiert. Als Basis für das Training dienen die Erfahrungen, Fragen und Schwierigkeiten, die der Jugendarbeiter in seinem Alltag erlebt.

Im Argumentationstraining gegen Stammtischparolen und Anti-Rassismus  wird der Jugendarbeiter zunächst mit den Charakteristika von Vorurteilen konfrontiert, um im Anschluss daran Strategien gegen Stammtischparolen zu entwickeln. Auf diese Weise werden die Jugendarbeiter für den alltäglichen Umgang mit Vorurteilen gestärkt. Fragen,  die im Training diskutiert werden, lauten unter anderem: Wo fängt rassistisches Denken an? Ab wann ist eine Bemerkung rassistisch und wie soll ich reagieren? Wieso komme ich mit meinen Argumenten oft nicht weiter?

Innerhalb eines Tages können die Teilnehmer erfahren, wie sie ihre Ressourcen mobilisieren können. Denn ein Jugendarbeiter ist kein Einzelkämpfer. Verschiedene Referenten werden eingeladen und bieten den Jugendarbeitern punktuell Hilfestellungen an – sei es um sie bei der Konfliktmediation   zu unterstützen, Infos zum Aufenthaltsrecht, Sozialhilfe, Aus- und Weiterbildung von Jugendlichen zu erhalten oder sie in ihrer Persönlichkeit als Jugendarbeiter zu stärken. Auch können Infos über bestimmte Kulturen und Religionen helfen, sich eine Meinung zu bilden. Infos aus dem Netz und über hilfreiche Dokumentationen, Filme etc. werden an diesem Tag ausgetauscht.