Corona-Vorgaben für Ferienlager für Kinder und Jugendliche

Der föderale Konzertierungsausschuss hat am 24. März 2021 folgende Anpassungen angekündigt:

  • Im Rahmen von mehrtägigen Ferienlagern während den Osterferien vom 3. bis zum 18. April 2021 (Sport, Kultur, Jugend) werden Aktivitäten nach dem Prinzip der festen Kontaktblase organisiert. Hierbei ist die Gruppengröße für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahrs auf eine Teilnehmerzahl von maximal 10 Personen (Leiter/Begleitpersonen nicht inbegriffen) begrenzt.
  • Aktivitäten für Kinder bis zur Vollendung des 12. Lebensjahrs sollen nach Möglichkeit im Freien organisiert werden. Aktivitäten für junge Menschen zwischen 13 und 18 Jahren dürfen ausschließlich im Freien organisiert werden.

Wer muss eine Mund-Nasen-Maske tragen?

Kinder bis zur Vollendung des 12. Lebensjahrs müssen keine Mund-Nasen-Maske tragen.

Jugendliche ab 13 Jahre müssen während den Aktivitäten eine Mund-Nasen-Maske tragen, sofern der Mindestabstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann. Für sportliche Betätigungen darf diese Maske zeitweise abgenommen werden.

Leiter/Begleitpersonen müssen jederzeit eine Mund-Nasen-Maske tragen.

Nicht gestattet sind:

  • Angebote mit Übernachtung
  • Ausflüge ins Ausland
  • Abschlussveranstaltungen am Ende einer Ferienanimation

Da wir uns in der Stufe 4 (rot – sehr hohes Risiko) befinden, wird empfohlen, dass jeder Teilnehmer pro Ferienwoche nur an einer Ferienaktivität teilnimmt.