König-Baudouin-Stiftung stellt finanzielle Soforthilfe bereit

Projektaufruf: in der Corona-Krise auch bedürftige Menschen nicht vergessen

Corona bestimmt unseren Alltag. Trotz der Krise ist der Zusammenhalt groß. Die König-Baudouin-Stiftung zum Beispiel bietet eine finanzielle Soforthilfe für Organisationen, die Armut, Obdachlosigkeit oder schlechte Wohnverhältnisse bekämpfen.

Krisenzeiten treffen insbesondere die Ärmsten der Armen bis ins Mark. Aus diesem Grund hat die König-Baudouin-Stiftung einen Aufruf gestartet, mit dem Organisationen, die mit bedürftigen Personen in Kontakt stehen, unterstützt werden. Konkret sind Organisationen gemeint, die Armut und Obdachlosigkeit sowie schlechte Wohnverhältnisse bekämpfen.

Sie können über ein leichtes und beschleunigtes Verfahren einen Pauschalbetrag von bis zu 10.000 Euro für ein konkretes Projekt beantragen. Das angewandte Auswahlverfahren ist flexibel. Die Anträge werden bis Ende März regelmäßig analysiert, um so schnell wie möglich auf die Bedürfnisse vor Ort reagieren zu können. Das Hilfsprogramm endet am 5. Mai 2020.

Wer kann Anträge stellen?

Der Aufruf richtet sich an nicht öffentliche, etablierte Organisationen, die in Wallonien, Brüssel und Flandern aktiv sind und mit Menschen in Kontakt stehen, die von Armut betroffen sind, darunter auch Obdachlose und schlecht untergebrachte Menschen. Diese Organisationen sind mit einer akuten Krisensituation konfrontiert, die durch das COVID-19-Virus verursacht wurde.

Welche Projekte werden unterstützt?

Die frei werdenden Mittel können für verschiedene Zwecke eingesetzt werden, zum Beispiel für den Kauf von wesentlichen Hygieneprodukten, um die Sicherheit der Versorgung sowohl für die oft gefährdeten Begünstigten als auch für die Helfer zu gewährleisten. Sie können auch zum Kauf von Lebensmittel, zur Bereitstellung von Mahlzeiten, zur Erleichterung der Kommunikation mit der Zielgruppe, zur Information von Personen oder zur Bereitstellung von zusätzlichem Personal verwendet werden.

Sie haben Fragen? Wir helfen!

Wenn Sie weitere Projektideen haben oder Hilfe bei der Antragstellung benötigen, dann ist Ihnen die König-Baudouin-Stiftung gerne behilflich. Zögern Sie nicht, sich mit Ihrem Antrag und Ihren Fragen an den Koordinator für die Deutschsprachige Gemeinschaft zu wenden.