Bildung

Pädagogische Mitteilung

Kinder- und Jugendkulturfestival Rampenfieber

Ihre Schüler haben ein Kulturprojekt oder -werk auf die Beine gestellt?

Und zwar in einem folgender Bereiche: bildende Kunst, Film, Foto, Musik, Tanz, Theater oder Literatur. Dann erhält Ihre Klasse über das Festival Rampenfieber Raum, um sich zu präsentieren und auszutauschen. Melden Sie Ihre Klasse bis zum 10/10 an!

Im Schuljahr 2019/2020 läuft das neue gesamtregionale Kinder- und Jugendkulturfestival „Rampenfieber“ an. Das Festival selbst findet in der Region Aachen statt, aber es bindet Partnerschulen aus Belgien und den Niederlanden ein.

Worum geht es bei dem Festival?

Das Junge Kulturfestival Rampenfieber schickt Kinder und Jugendliche als junge Künstler auf eine Reise innerhalb der Region und bietet ihnen dort professionelle Präsentationsflächen für ihre Projekte und Werke. Diese müssen in eine der folgenden Sparten passen: bildende Kunst, Film, Foto, Musik, Tanz, Theater oder Literatur.

Das Motto lautet "Homestories, Heimat, Sehnsucht, Individualität, ...". Das Festival bildet die Lebensräume und -wirklichkeiten der teilnehmenden Kinder und Jugendlichen ab. Dabei stehen Fragen im Vordergrund wie "Wo oder wobei fühlen wir uns wohl?" "Was macht uns aus?"  "Was interessiert uns?" "Wofür brennen wir?".

Es richtet sich an Schüler aller Altersstufen und Schulformen. Sie kommen aus Stadt/StädteRegion Aachen, den Kreisen Düren, Euskirchen und Heinsberg sowie aus Ostbelgien und der niederländischen Provinz Südlimburg.

Wie verläuft das Festival konkret?

Den Anfang machen Workshops für Schüler und Lehrer aus den drei Ländern: Ateliers, Lectures, u.v.m. Dort begegnen sie sich und tauschen sich aus. Wer weiß? Vielleicht erarbeiten sie sogar zusammen Dinge, die sie dann später gemeinsam präsentieren.

Das Finale bildet eine Begegnung aller Mitstreiter. Die Akteure treffen sich und zeigen Auszüge aus den Programmen oder Workshopergebnissen.

Wann und wo finden die Workshops und das eigentliche Festival statt?

Nach den Sommerferien 2019 starten die Workshops und Fortbildungen. Das eigentliche Festival findet zwischen Mai und Juli 2020 statt.

  • Theater: „Space“ im Ludwigforum, Jülicher Straße 97 -109, 52070 Aachen
  • Tanz: „Haus der Stadt“, Stefan-Schwer-Straße 4 -5, 52349 Düren
  • bildende Kunst: Vogelsang IP, Vogelsang 70, 53937 Schleiden
  • Musik: besonderer Ort im Kreis Heinsberg 

Wie kann man sich anmelden?

Die Anmeldung erfolgt online auf der Festival-Internetseite. Anmeldeschluss ist der 10. Oktober.