Tourismus

„Ein Unternehmen aus Ostbelgien“

Markenpartner Ostbelgien werden?

Touristische Betriebe gehören zu den Botschaftern Ostbelgiens par excellence. Sie leben tagtäglich die Markenwerte der Verlässlichkeit - kombiniert mit einer flexiblen Lösungsfindung, der Vielsprachigkeit und der Mobilität über Sprach- und Landesgrenzen hinweg. Warum nicht Teil der Markenfamilie „Ostbelgien“ werden, indem Sie das Standortzeichen „Ein Unternehmen aus Ostbelgien“ verwenden?

Betriebe in Ostbelgien können frei entscheiden, auf welchen Medien ihrer Unternehmenskommunikation sie die Standortmarke einsetzen möchten: Werbematerial, Webseiten, Arbeitskleidung, Briefpapier - so zeigen Sie all Ihren Kunden und Partnern Ihre Verbundenheit mit dem Standort Ostbelgien und seinen Werten. Die Beantragung des Standortzeichens ist kostenlos. Für die konkrete Integration des Zeichens auf den gewünschten Produkten ist jeder Betrieb selber verantwortlich. Das Ministerium der Deutschsprachgen Gemeinschaft stellt Ihnen jedoch ein Starterpaket zusammen, damit Sie gleich mit der Marke auftreten können!

TAO-2014-098-Ulftaler-Schenke
Das Hotel-Restaurant „Ulftaler Schenke“ ist der erste Markenpartner unter den Unterkunftsbetrieben

Das Angebot der Standortmarke „Ostbelgien“

  • Eine klare Kennzeichnung der Herkunft Ihres Betriebes. So schafft das Standortzeichen eine Bekanntheit, die Sie für sich alleine nicht erreichen könnten.

  • Auf der Standort-Internetseite werden Sie unter den Markenpartnern mit Ihrer Tätigkeitsbeschreibung, Standortbotschaft und dem Link zu Ihrer Internetseite aufgeführt.

  • Sie werden Teil einer Gemeinschaft von Ostbelgien-Markenpartnern. So werden Sie dazu eingeladen, Vertreter zum jährlichen Netzwerktreffen der Markenfamilie zu entsenden.

  • Als Akteur der Region profitieren Sie davon, wenn die Sichtbarkeit Ostbelgiens als attraktiver Standort für Fach- und Führungskräfte, Investitionen und weitere Interessenten gestärkt wird. Durch die Markenpartnerschaft tragen sie aktiv mit dazu bei, dass dieser Prozess ein Erfolg ist!

Wie werde ich Markenpartner?

Unter dem sich im Downloadbereich befindenden Link können Sie auf der Webseite „ostbelgien-neu-entdecken“ das Standortzeichen „Ein Unternehmen aus Ostbelgien“ beantragen. Dort finden Sie auch weiterführende Informationen. Die Beantragung nimmt etwa 20 bis 30 Minuten Zeit in Anspruch. Wenn alle Angaben vollständig sind, erhalten Sie das Standortzeichen, das Ostbelgien-Brandbook sowie die Nutzungsvereinbarung.

Was macht „ein Unternehmen aus Ostbelgien“ aus?

Ostbelgien ist die Heimat einer weltoffenen Gemeinschaft, die das Beste von allen Seiten ihrer Grenzen verbindet. Die Menschen, die hier leben, sind in vielerlei Hinsicht „souverän grenzerfahren“ - und dies nicht nur in sprachlicher Hinsicht. Das prägt auch die Art und Weise, wie die hier angesiedelten Unternehmen mit ihren Mitarbeitern, Gästen und Partnern agieren.

Wer kann Markenpartner werden?

  • Rechtsgrundlage für die Nutzung ist die Markensatzung für die Vergabe, Nutzung und Verwaltung der Unionskollektivmarke „Ostbelgien-O“ sowie die Nutzungsvereinbarung für das Standortzeichen.
  • Im touristischen Bereich kann das Zeichen von allen Unternehmen genutzt werden, die in einer der neun Gemeinden des deutschen Sprachgebiets, in Weismes und Malmedy angesiedelt sind.

Was ist ein Unternehmen?

 

Als Unternehmen gelten alle natürlichen oder juristischen Personen, ungeachtet ihrer Rechtsform, die, außerhalb des Rahmens eines Arbeitsvertrages oder eines Statuts, eine wirtschaftliche oder freiberufliche Tätigkeit mit Gewinnerzielungsabsicht ausüben oder das Statut des freischaffenden Künstlers haben.