Arbeits- und Beschäftigungserlaubnisse

Seit dem 1. Januar 2019 gilt die EU-Richtlinie 2011/98/EU vom 13. Dezember 2011. Darin geht es um

  • ein einheitliches Verfahren zur Beantragung einer kombinierten Erlaubnis für Drittstaatsangehörige, sich im Hoheitsgebiet eines Mitgliedstaats aufzuhalten und zu arbeiten
  • ein gemeinsames Bündel von Rechten für Drittstaatsarbeitnehmer, die sich rechtmäßig in einem Mitgliedstaat aufhalten